Drei alte Glas-Fotoplatten neu entwickelt
Dank an Frau Sigrid Engel von der Buchhandlung Am Markt 36 für das Ausleihen der Platten!
 

Home







Die Platten sind datierbar auf etwa Mitte der 1930er Jahre.

Ich hatte in Bernkastel früher mal gehört, dass Frau Engel von der Buchhandlung noch eine Schachtel mit alten Glas-Fotoplatten besitzt. Die Gelegenheit sie zu fragen kam bei einem Besuch in der Stadt neulich und sie hat sie mir freundlicherweise ausgeliehen, um bei einem mir gut bekannten Fotografen hier in Niederkassel-Rheidt entwickeln zu lassen. Es waren vier Platten, eine war identisch mit einer anderen und etwas misslungen. Drei Abzüge stelle ich hier vor. Sie bestechen heute noch durch ihre Qualität und Schärfe.

bild

Bitte mit der Maus auf die Bilder fahren zum Vergrößern.

Der Marktplatz in seiner vollen Schönheit. Von links nach rechts: Adler Apotheke Peter Stöck, Hut- und Mützengeschäft Nicolaus Rau, Johann Nicolaus Simon (mit vielen Sensen im Fenster) und Joseph Räth, Cigarren, Cigaretten. Das Hut- und Mützengeschäft taucht als Nachfolger des Rasierkabinetts des Unterstein so um 1930 etwa auf. Auf Ansichtskarten ist das Geschäft im Heinz'schen Haus um 1934-35 herum anscheinend geschlossen wie hier. Also ist etwa 1935 realistisch für dieses Foto.

bild

Blick auf die Stadt etwa vom Schützenhaus. Die Zeit kann ich nur schlecht schätzen, aber die Beschriftung Hut- und Mützengeschäft scheint auch hier zu sehen zu sein. Es erscheint auch logisch, dass das Bild etwa aus der gleichen Zeit stammt - also auch um 1935.

bild

Wann hatte Klara Matthey die kleine Markthalle? Wann war der Laden hinter dem Durchgang zur alten Römerstr. Tengelmann? Ich bitte um Hinweise.
Die Beschriftung "Kleine Markthalle" taucht auf Ansichtskarten so etwa um 1937 herum auf. Dieses Foto ist also etwas jünger als die beiden anderen.

bild
To Top